659524_web_R_by_gänseblümchen_pixelio.de

Zubereitung Latte Macchiato

Der Latte Macchiato ist neben dem Caffé Latte oder dem Cappuccino ein weiteres Kaffeegetränk italienischen Ursprungs. Er wird oft eher in einem Restaurant oder einem Café getrunken, als selbst zu Hause zubereitet. Dabei ist es nicht schwer, das Getränk mit den drei Schichten auch in der heimischen Küche zuzubereiten.

Die drei Schichten des Latte Macchiato

Besonders und markant an der Kaffeespezialität sind die drei Schichten, die in einem Glas zur Geltung kommen. Diese sehen kunstvoll aus, bestehen aber nur aus drei Zutaten: Milch, Espresso und viel Milchschaum. Dabei verlaufen die Schichten nach Möglichkeiten nicht, sondern sind getrennt wie aufeinandergestapelt. Der Unterschied zum Cappuccino, der mit denselben Zutaten zubereitet wird, ist vor allem der Milchschaum, der in viel größerer Menge als bei den anderen Kaffeegetränken genutzt wird. Dadurch erhält der Latte Macchiato eine besonders cremige Note.

Milch und Milchschaum zuerst

Die drei Schichten des Latte Macchiato sind immer wie folgt angeordnet: zuerst die Milch, dann der Espresso und zuletzt der Milchschaum. Das wird bei der Latte Macchiato Zubereitung allerdings nicht berücksichtigt. Im Gegenteil: zunächst wird die Milch in ein großes Glas gegeben. Die Milch wird dafür zuvor erhitzt. Auch für den Milchschaum wird Milch erhitzt und anschließend beispielsweise mit einem Milchschäumer geschäumt, bis ein fester Schaum entsteht. Dieser wird dann über die Milch geschichtet.

Der Espresso kommt beim Latte Macchiato zuletzt

Als nächster und letzter Schritt wird der Espresso zur Milch und zum Milchschaum zugegeben. Dazu wird frisch gebrühter Espresso genutzt. Der starke Kaffee wird nun sehr langsam und vorsichtig über den Schaum gegossen, wobei sich der Espresso schließlich zwischen der Milch und dem Milchschaum absetzt. Der Espresso vermischt sich durch die höhere Temperatur nicht mit der Milch, während der Milchschaum gleichzeitig durch den hohen Luftanteil immer die oberste Schicht bleibt. Der Latte Macchiato wird schließlich in einem Glas serviert, um die drei Schichten hervorzuheben.

Foto:  © gänseblümchen_pixelio.de




Back to Top ↑