Bodum Milchschäumer Test

Milchschäumer gibt es in verschiedenen Varianten, die sich nicht nur im Design und in der Form, sondern vor allem in der Betriebsart unterscheiden. Oftmals werden dabei batteriebetriebene Schäumer oder Geräte auf Induktionsbasis bevorzugt, da hier keine Muskelkraft eingesetzt werden muss und Schaum auf Knopfdruck entsteht. Doch einige Hersteller machen auch Ausnahmen. Im Bodum Milchschäumer Test prüfen wir, was es mit den manuellen Milchschäumern des Herstellers auf sich hat.

Bodum Milchschäumer Test – Milchschaum dank Muskelkraft

Manuelle Milchschäumer, die ganz auf Strom und Technik verzichten, werden heute oftmals als altmodisch angesehen. Dabei haben aber auch sie ihre Vorzüge. Im Bodum Milchschäumer Test wurde deutlich, dass die Milchschäumer des Herstellers vor allem in Sachen Optik überzeugen. Im Unterschied zu anderen Marken verwendet Bodum für die Behälter Glas, was einen modernen Look hervorruft. Außerdem ist der Milchschaum im Glasbehälter ein Blickfang, was das Design abrundet. Mithilfe von Pumpbewegungen, bei denen das Sieb in der Mitte manuell auf- und abbewegt wird, wird der Schaum produziert. Bodum bietet Gefäße für bis zu 250 ml Schaum an, stellt aber auch kleinere Milchschäumer für den kleinen Haushalt her. Die Marke präsentiert neben den manuellen Milchschäumern auch batteriebetriebene Geräte, welche durch verschiedene Farben ins Auge stechen und auf Knopfdruck Milchschaum herstellen.

Bodum Milchschäumer Test – das Fazit

Im Bodum Milchschäumer Test haben die Geräte der Marke vor allem dank des außergewöhnlichen und modernen Designs überzeugt. Zudem ist die Handhabung sehr einfach gehalten, was auch die Reinigung mit einschließt. Damit stehen die manuellen Geräte des Herstellers den batteriebetriebenen Modellen in nichts nach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑