Bialetti Milchschäumer Test

Milchschäumer von Bialetti sind sowohl in manueller Form als auch als elektrische Milchschäumer vorzufinden. Dabei bestehen die Unterschiede hier nicht nur in der Betriebsart, sondern auch in der Menge, die an Milchschaum produziert werden kann. Die Schäumer sind so vielseitig einsetzbar und können damit die verschiedenen Bedürfnisse der Nutzer ansprechen. Ob die Milchschäumer von Bialetti ihr Wort halten, haben wir in unserem Bialetti Milchschäumer Test geprüft.

Bialetti Milchschäumer Test – die manuelle Variante

Die manuelle Variante der Bialetti Milchschäumer ist sowohl in Handhabung als auch in Qualität im Bialetti Milchschäumer Test überzeugend. Das Gerät besteht hierbei aus einem Aluminiumkännchen mit Griff und aus einem Sieb mit Stab und Deckel. Dabei kommt der Milchschäumer auf dem Herd zum Einsatz. Die Kanne kann hier einfach auf die Heizplatte gestellt und mit Milch befüllt werden. Die Milch wird anschließend langsam erhitzt, und unter einer ständigen Pumpbewegung, bei der das Sieb auf- und abbewegt wird, kann Luft in die Milch eindringen und sich so Milchschaum bilden. Ein Sandwichboden verhindert hier das Anbrennen und verteilt die Wärme optimal im Behälter. Das Sieb ist zudem feinmaschig und kann so besonders feinen, cremigen Milchschaum erzeugen. Das Kännchen ist von innen mit einer Anti-Haft-Beschichtung versehen und kann damit ganz einfach und schnell mit heißem Wasser gleich nach der Anwendung gereinigt werden. Der Griff aus Kunststoff dagegen ist auch spülmaschinenfest. Außerdem sind die Milchschäumer in verschiedenen Größen erhältlich und so sowohl für den kleinen als auch für den großen Haushalt oder den Einsatz im Büro geeignet.

Elektrischer Bialetti Milchschäumer im Test

Genau wie die manuellen Milchschäumer ist auch die elektrische Variante im edlen Design in Edelstahl gehalten und so der perfekte Blickfang in einer modernen Küche. Mit diesen Geräten kann Milch nicht nur geschäumt, sondern auch erhitzt werden, was den Milchschäumer auch für die Zubereitung von Heißgetränken wie Kakao befähigt. So kann die ganze Familie versorgt werden. Hierfür sind verschiedene Einsätze vorhanden. Sie sind mit einem Clip ausgestattet und können so während des Nichtgebrauchs sicher verwahrt werden. Auch der Arbeitsvorgang ist simpel – Milch einfüllen, den Knopf drücken, und schon wird die Milch geschäumt oder erhitzt. Wie der manuelle Milchschäumer verfügt auch das elektrische Gerät von Bialetti über eine Anti-Haft-Beschichtung, die das Anbrennen der Milch verhindert und die Reinigung schnell und unkompliziert werden lässt. Der Milchbehälter kann zudem von der Basis entfernt werden und ist anschließend aus allen Richtungen wieder aufsetzbar.

Bialetti Milchschäumer Test – das Fazit

Die Bialetti Milchschäumer können Milchschaum genauso gut wie heiße Milch zubereiten und decken so den Bedarf der ganzen Familie ab. Sie sind einfach zu handhaben und ermöglichen eine schnelle Reinigung. Außerdem bietet Bialetti Ersatzteile an, wodurch die Geräte lange genutzt werden können. Deshalb schneiden die Schäumer in unserem Bialetti Milchschäumer Test positiv ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑